Reprofotografie, Porträt, Heinrich Loewe

Bilddokumente

12544

Porträtsammlung Berliner Hochschullehrer; Historische Sammlungen der Universitäts-Bibliothek

Brustbild nach halblinks

Reprofotografie, Porträt, Heinrich Loewe
© Humboldt-Universität zu Berlin, Universitätsbibliothek

Loewe, Heinrich (Bibliothekar)

Professor Heinrich Loewes 60. Geburtstag. Professor Heinrich Loewe, Bibliotheksrat an der Universität in Berlin, feiert am 11. Juli seinen 60. Geburtstag. Der Gelehrte, von Haus aus Historiker und Orientalist, ist frühzeitig durch wertvolle Arbeiten auf dem Gebiete insbesondere der jüdischen Folklore hervorgetreten und hat auch die jüdische Familiengeschichte und Namensgebung mit viel beachteten historischen Forschungen in seine Arbeit einbezogen. Praktisch besonders wirkungsvoll sind seine Arbeiten auf dem Gebiet der Wiedererweckung des Hebräischen zur lebenden Sprache gewesen. Loewe, der der Repräsentantenversammlung der Berliner Jüdischen Gemeinde angehört, auch sonst zahlreiche Ehrenämter bekleidet und als einer der ersten Vorkämpfer des Zionismus in Deutschalnd noch in der vorherzlschen Zeit fast 40 Jahre im jüdischen Leben Deutschlands an hervorragender Stelle mitgearbeitet hat und noch mitarbeitet, erfreut sich in weitesten Kreisen einer außerordentlich großen Popularität und Hochschätzung. Nr. 322, Donnerstag (Morgen), Erste Beilage zur Vossischen Zeitung, 11. Juli 1922 [Fotokopie]

Rückseite

Blatt 35 x 26