Biografie, Bernhard Kübler

Personen

16111

Werke u.a.: Vocabularium lurisprudentiae Romanae (5 Bde., 1894ff.); Geschichte des römischen Rechts (1925)

Prof.

1889-94 Lehrer der Söhne Prinz Albrechts von Preußen
1902 Oberlehrer am Askanischen Gymnasium Berlin
1891 Habilitation für klassische Philologie in Berlin
1893-1911 Lehrtätigkeit an der Friedrich-Wilhelms-Universität, Berlin zunächst als Privatdozent
1900 ao. Professor für römisches Recht
1912 o. Prof. des römischen und deutschen bürgerlichen Rechts an der Universität Erlangen
1894 Mitarbeiter und 1900 alleiniger Redakteur des "Vocabularium Iurispudentiae Romanae"

Krotoschin (poln. Krotoszyn) (Ortsnamen A-Z)

1859-07-04

Erlangen (Ortsnamen A-Z)

1940-05-12

Altphilologie 1881 Promotion bei Theodor Mommsen