Biografie, Bernhard Rawitz

Personen

16756

Publikationen u.a.: Die Ranvier'schen Einschnüringen und Lautermann'schen Einkerbungen (1879); Die Fußdrüse der Opistobranchier (1887); Leitfaden für histologische Untersuchungen (1889); Grundriß der Histologie (1894); Lehrbuch der mikroskopischen Technik (1907); Zeit und Gott : eine kritisch-erkenntnistheoretische Untersuchung auf der Grundlage der physikalischen Relativitätstheorie (1922, 2. Aufl.)

Prof. Dr.

Tätigkeit als Militärarzt
Tätigkeit in Zoologischen Stationen Neapel, Rovigno
wissenschaftliche Nordlandreisen
1889 Habilitation für vergleichende Anatomie in Berlin
1907 Professorentitel
1912-32 ao. Prof. für Anatomie an der Friedrich-Wilhelms-Universität, Berlin
1912 Wirkung am pathologischen Museum Berlin

Ostrowo (poln. Ostrów Wielkopolski) (Ortsnamen A-Z)

1857-08-23

Berlin (Ortsnamen A-Z)

1932-12-28

Studium der Medizin in der Kaiser-Wilhlem-Akademie in Berlin 1879 Promotion ebenda

ao. Prof.

Institut für Anatomie