Biografie, Otto Pfleiderer

Personen

17210

Werke u.a.: Die deutsche Religionsphilosophie und ihre Bedeutung für die Theologie der Gegenwart (1875); Religionsphilosophie auf geschichtlicher Grundlage (1878); Die Idee des ewigen Friedens (1895); Die Entstehung des Christentums (1905); Religion und Religionen (1906); Die Entwicklung des Christentums (1907).

Prof. Dr.

Stadtpfarrer in Heilbronn 1870 Superintendent in Jena
1871 Ordinarius der praktischen Theologie an der Universität Jena
1875-1908 o. Prof. der systematischen Theologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität, Berlin

Stetten (Baden-Württemberg [Bodensee]) (Ortsnamen A-Z)

1839-09-01

Berlin (Ortsnamen A-Z)

1908-08-17

Studium der evang. Theologie in Tübingen