Wissenschaftliche Sammlungen

› Teil-Katalog der wissenschaftlichen Sammlungen

Biografie, Max Friedländer

Publikationen u.a.: 100 Deutsche Volkslieder (1885); Beiträge zur Biographie Franz Schuberts (1887); Das deutsche Lied im 18. Jahrhundert, 2 Bände (1902).

Detailangaben

Eintragstyp Personen
ID 16486
Titel Geh. Reg. Rat, Dr.
Biographische Angaben

1880 Debüt in den Londoner Monday Popular Concerts
1883 musikwissenschaftliche Studien als Schüler Phillip Spittas in Berlin
1887 in Rostock zum Dr. phil. promoviert
1894 Habilitation für Musikwissenschaft in Berlin
1895-1922 Lehrtätigkeit an der Friedrich-Wilhelms-Universität, Berlin, zunächst als Privatdozent,
1903 ao. Prof.
1917 Honorarprof. für Musikwissenschaft und akademischer Musikdirektor
1908 zum Geheimrat ernannt

GND-Eintrag http://d-nb.info/gnd/116797673
VIAF-Eintrag https://viaf.org/viaf/71521407/
Geburtsdatum 12. Oktober 1852
Todesdatum 2. Mai 1934
Nachlass

Das deutsche Lied im 18. Jahrhundert

Studium Gesangsausbildung als Schüler von Manuel Garcia (London) und Julius Stockhausen (Frankfurt/Main)
Stellung Direktor
Institution Gemäldegalerie des Kaiser Friedrich Museums in Berlin

Verschlagwortung