Wissenschaftliche Sammlungen

› Teil-Katalog der wissenschaftlichen Sammlungen

Sammlungen des Winckelmann-Instituts

Fragment einer Kylix, rotfigurig

Fragment eines rotfigurigen Gefäßes. Innenseite: Teil eines Medaillon, welches durch ein Kreuzplattenmäander begrenzt wird, von dem Innenbild ist noch ein kurzer Strich erhalten. Außenseite: Ein tongrundiges Band entlang der Außenseite, Oberhalb begrenzen zwei parallele Linien das Band, erhalten in dem Band ist noch ein mit schwarzem Glanzton (Munsell 7,5 YR 6/6) gemalter Skyphos, unterhalb begrenzt mindestens eine Linie das Band, eine weitere nur zum Teil erhaltene dickere Linie lässt annehmen, dass der äußere Gefäßboden schwarz war. Hart gebrannt, Bruchkanten sind versintert, fein gemagert.
- Gianna Mönig

© Humboldt-Universität zu Berlin, Winckelmann-Institut, Felicia Kant

Detailangaben

Eintragstyp Plastische Objekte
ID 57647
Inventar-Nr. D 1551/ 7
Dokumentation - CVA Berlin 2, Tafel 64. - CVA Cambridge 2, Tafel 4. - CVA Florenz 3 Tafel 84.
Sachtitel Fragment einer Kylix
Datierung 480 v. Chr.
Herkunft Art der Erwerbung: über Jutta Rubin (Jessen-Sammlung)
Beschriftung Klebeetikett: D 1551/7 [handschriftlich mit Bleistift]
Beschriftungsort Bruchkante
Format Durchmesser: 14 cm, Höhe: 2,0 cm, Breite: 4,4 cm, Dicke: 0,4 cm

Verschlagwortung