Wissenschaftliche Sammlungen

› Teil-Katalog der wissenschaftlichen Sammlungen

Sammlungen des Winckelmann-Instituts

Alabastron, italisch-korinthisch

Das Gefäß ist komplett erhalten. Es weist zwei größere Abplatzungen auf (die Größte: Ø 0,59 cm, 0,23 cm tief) und verschiedene Dellen und Kratzer, die vermutlich vor der Bemalung entstanden sind. Der Hals des Gefäßes wurde einzeln aufgesetzt, es sind noch deutliche Unebenheiten zu spüren. Das Gefäß ist auf einer Scheibe gedreht entstanden. Auf der Schulter sind Dekostreifen zu erkennen. Sie sind leicht nach rechts angewinkelt, unterschiedlich lang und senkrecht verlaufend. Auf dem Mündungsteller zieht sich rund um die Öffnung ein brauner Ring (HUE 5 YR 3/2 + 3/4 dark reddish brown). Vermutlich war der obere Ansatz komplett gefärbt und aufgrund von Nutzungserscheinungen abgeblättert. Am Henkel sind noch keine Farbrückstände eines senkrecht verlaufenden Strichs. Auf dem Gefäß verlaufen waagerecht zwei Bänder (HUE 5YR 4/4 reddish brown), zwischen denen drei Hunde (nach rechts gewandt) abgebildet sind (HUE 5 YR 5/6 + 5/8 yellowish red, HUE 7,5 YR 6/6 + 6/8 reddish yellow). Das obere Band ist mit 1,33 cm breiter als das Untere mit 1,05 cm. Der Boden ist leicht abgerundet. Zwei Inventarnummern sind auf dem Boden vermerkt. Das Gefäß ist im Silhouetten-Stil dekoriert und engobiert. Der Ton ist hart gebrannt, enthält Glimmer und ist gemagert.
- Juliette Bauer

Kommentar: Inventur Jan. 1976 vorhanden; Kartei U. Kästner: F 1209, 22.11.1962 v. Museum an Uni Zürich (Rückgabe bis 65‘); Intakt, flüchtig (P.B., 23); Zweite Inventarnummer: AK 320.

© Humboldt-Universität zu Berlin, Winckelmann-Institut, Antonia Weisse

Detailangaben

Eintragstyp Plastische Objekte
ID 57736
Inventar-Nr. D 708
Dokumentation - CVA München 2 (Göttingen 2001), Taf. 8 - Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts – Athenische Abteilung (Berlin 1984), Beiheft 11 Vergleichsstück: - Schauenburg, Konrad. 1954. Deutschland, Heidelberg, Universität Band I, in: CVA, München: C.H. Beck., Taf. 20
Sachtitel Alabastron, italisch-korinthisch
Datierung 600 v. Chr.
Herkunft Leihgabe des königlichen Museums
Beschriftung D 708 AK 320 [handschriftlich mit schwarzer Tinte, Überlack]
Beschriftungsort Außenseite, Gefäßboden
Format Höhe: 8,9 cm, Breite: max. 4,83 cm, Breite des Halses: 1,19 cm, mit Henkel: 1,83 cm
Erhaltungszustand ganz erhalten

Verschlagwortung