Wissenschaftliche Sammlungen

› Teil-Katalog der wissenschaftlichen Sammlungen

Sammlungen des Winckelmann-Instituts

Alabastron, Wandungsfragment, Ansicht 5

Es handelt sich um das Fragment eines spätkorinthischen Alabastrons. Der Scherben ist an seiner Außenseite mit mehreren Gruppen, schmaler und breiter Parallelstreifen verziert. Sie sind aus dunkelbraunem Glanzton (Munsell-Nr.: 10 YR 2/2 - 5YR 3/3), der bei den dünnen Streifen ins rotbraune übergeht. Zwischen diesen Verzierungen und an der Innenseite ist der Scherben tongrundig engobiert. Der Ton hat einen hellbraunen, gelblichen Farbton (Munsell-Nr.: 10 YR 7/6). Der Schlicker ist teilweise abgeplatzt. Am Scherben lässt sich ein Durchmesser von oben ca. 60 und unten ca. 40 mm ableiten. Es liegt ein kleines, gestrecktes Gefäß vor, welches sich nach oben verjüngt und dessen Verzierung auf der rotierenden Töpferscheibe aufgetragen wurde. Eine Flasche ist auszuschließen, da deren Henkel das abdrehen behindert hätte. Die Farbe des Tongrundes und der lineare Dekor weisen das Gefäß der spätprotokorinthischen Keramik zu. Unter deren Gefäßen kommt das vorliegende Fragment einem Alabastron am nächsten. Der Scherbe weist keine Einschlüsse auf und ist hart gebrannt
- Conrad Mücke

© Humboldt-Universität zu Berlin, Winckelmann-Institut, Felicia Kant

Detailangaben

Eintragstyp Sekundärobjekte
ID 57791
Inventar-Nr. D 2003/ 4
Dokumentation - A. Newhall, u. J. L. Benson, Corinth Vol. XV, Pt. III (1984), S. 267, Taf. 61, Abb. 1473, 1476, 1478, 1479 - C. Blinkenberg, Lindos (1931), Sp. 317, Taf. 50, Abb. 1105 - D. A. Amyx, Corinthian Vase-Painting (1988), S. 17, Taf. 2, Abb. 1-2 - CVA Leipzig 2, Taf. 20, Abb. 1-2 - CVA Oxford 2, Taf. 1, Abb. 1, 8-15 - CVA Louvre 13, Taf. 45, Abb. 3
Sachtitel Alabastron, Wandungsfragment
Datierung Spätkorinthisch, 640 – 615 v. Chr., linearer Stil
Herkunft Art der Erwrrbung unbekannt
Beschriftung D 2003/4 [handschriftlich mit schwarzer Tinte]
Beschriftungsort Bruchkante
Format Höhe: 3,98 cm, Breite: 3,66 cm, Dicke: 0,39 – 0,44 cm

Verschlagwortung