Wissenschaftliche Sammlungen

› Teil-Katalog der wissenschaftlichen Sammlungen

Sammlungen des Winckelmann-Instituts

Foto, Olympia, Altes Museum

Großer Saal des Altes Museum in Olympia. Das dank einer Spende des Bankiers Syngros von Wilhelm Dörpfeld und Friedrich Adler zwischen 1883 und 1885 errichtete Museum barg die Funde, die die Berliner Friedrich Wilhelms-Universität unter der Leitung von Ernst Curtius bei ihren Grabungskampagnen in Olympia zwischen 1875 und 1881 zu Tage förderte. Deren Aufstellung besorgten Richard Grüttner, Georg Treu und Adolf Furtwängler. In der Mitte des Großen Saales stand die Paionios-Nike, an den Längsseiten waren links die Figuren des Ostgiebels, rechts die des Westgiebels vom Zeustempel, seitlich der Tür die Atlas- und die Augias-Metope aufgestellt. (HW)

© Humboldt-Universität zu Berlin, Winckelmann-Institut, HZK

Detailangaben

Eintragstyp Bilddokumente
ID 9014
Inventar-Nr. B 317, 175
Sachtitel Großer Saal des Altes Museum in Olympia
Datierung Vor 1912
Format 37 x 38,7 cm

Verschlagwortung