Wissenschaftliche Sammlungen

Sammlungsportal

Archiv des Literarischen Sonntagsvereins “Tunnel über der Spree”

Das Archiv des 1827 gegründeten Literarischen Sonntagsvereins Tunnel über der Spree (Tunnel) wurde 1912 statutengemäß Eigentum der Berliner Universität beziehungsweise ihrer Bibliothek. Die Mitglieder des Vereins verstanden sich als Liebhaber von Literatur und Kunst und stellten während ihrer geselligen Zusammenkünfte eigene künstlerische Werke vor. Zu den bekanntesten Mitgliedern des Vereins zählten u.a. Theodor Fontane, Emanuel Geibel, Moritz Graf von Strachwitz, Christian Friedrich Scherenberg sowie der spätere Nobelpreisträger Paul Heyse. Der Gesamtbestand des Tunnel-Archivs beläuft sich heute auf mindestens 13.200 Sammlungsstücke, darunter 11.500 handschriftliche, 500 lithographierte Blätter und 1.200 Stücke gedruckter Materialien (einschließlich der Bände der Tunnel-Bibliothek). Das Archiv des “Literarischen Sonntagsvereins Tunnel über der Spree” ist im Referat einzusehen. Den bisher erfassten Bestand findet man unter http://allegro.ub.hu-berlin.de/tunnel/